Der Verkauf von Mazda stieg im November in der Slowakei um 66,9 %.

Der slowakische Neuwagenmarkt sinkt im November gegenüber dem Vorjahr um -3,9 % auf rund 8.000 Einheiten, was seit Jahresbeginn zu einem Plus von 1,9 % auf 93.854 Einheiten führt. Skoda (-10,5%) fällt fast dreimal schneller als der Markt, erzielt aber einen hervorragenden Anteil von 23,9% gegenüber 19,8% in diesem Jahr. Volkswagen (-2,4%) kehrt auf Platz 2 YTD über Hyundai (+3,6%) zurück, während Kia (+5,3%) den größten Zuwachs in den Top 5 verbucht, während Peugeot (-12,4%) sinkt. Mazda (+66,9%), Citroen (+43,1%) und Toyota (+27,5%) erzielen alle spektakuläre Zugewinne in den restlichen Top 10, während Seat (+45,5%), Jeep (+44,4%) Audi (+33,3%), Renault (+22,6%) und Lexus (+18,8%) beeindrucken. Modellmäßig bleibt der Skoda Octavia vor dem Fabia an der Spitze, aber die Reihenfolge ist YTD umgekehrt, wobei der Kia Cee’d die letzte Stufe des Podiums über dem Hyundai i30 und dem VW Golf erreicht. Die Top 9 ist im Oktober tatsächlich unverändert, wobei der Skoda Kodiaq jetzt seine Motorhaube auf #10 YTD zeigt.

Vormonat: Slowakei Oktober 2019: Skoda Octavia wieder an der Spitze des Marktes um 16,9 % gestiegen

Vor einem Jahr: Slowakei November 2018: Skoda (+24%), Dacia (+79%) stabilisieren den Markt um 0,6%

Vollständige November 2019 Top 35 All-Marken und Top 10 Modelle unten.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here